PTT 500-1000-1500-2000 Multitemp

TECHNIK, DIE ÜBERZEUGT

  • Gleichmässige Temperierung von Produkten in Kisten auf Paletten
  • Starke Beschleunigung von Kühl- oder Aufwärmprozessen
  • Arbeiten mit Umluft; keine separate Kühloder Heizquelle notwendig
  • Beispiel: Temperieren von ca. -18 auf -2°C innerhalb von 10 bis 14 h mit minimaler Aussaftung (bei Raumtemperatur ca. 4 bis 8°C)
  • Paletten mit bis zu 14 Lagen E1-Kisten oder bis zu 9 Lagen E2-Kisten werden in den Tunnel befördert, und ein Temperatursensor wird in das Fleisch eingebracht. Je nach Ausführung können 1 bis 4 Paletten hintereinander angeordnet werden.
  • Die obere Plane wird abgesenkt und der Temperiervorgang kann beginnen.
  • Ein starker Ventilator saugt Luft durch alle Kisten. Dieser Luftstrom bewirkt, dass die obere und seitliche Plane an den Kisten anhaftet, wodurch der Zwischenraum zwischen der Kiste und der Plane isoliert wird. Dadurch ist die Temperatur an der Außenseite gleich der Temperatur in der Mitte der Paletten.
  • Aufgrund des gleichmäßigen Luftstroms durch alle Lagen auf der Palette ist die Temperierung für alle Paletten gleichmäßig und präzise.
  • Die Einheit arbeitet nur mit Umgebungsluft (es ist kein zusätzliches Kühl- oder Heizelement erforderlich), d.h. die Einheit kann je nach Einsatzort zum Abtauen oder Schnellkühlen bzw. Einfrieren verwendet werden. Mit einem Regler wird die gewünschte Temperatur eingestellt.
  • Schnelle Temperierung in E1/E2-Kisten auf Paletten
  • Gleichmäßige Temperatur in jeder Kiste
  • Ideale Verarbeitungstemperatur ohne Aussaften
  • Energierückgewinnung
PTT 500-1000-1500-2000 Broschüre
go top